Beitragsbild Kindergärten

HEBEFEIER IM KINDERGARTEN

Zur Hebfeier luden die Verantwortlichen in den Neubau des katholischen Kindergartens Ampfing. Bevor es los ging, führte Matthias Brandstetter, die Gäste durch den Rohbau des Kindergartens. Diese konnten sich überzeugen, dass hier ein sehr moderner Bau entsteht. Großzügige Gruppenräume, eine tolle Raumaufteilung- später eine Küche, in der die Kinder mit kochen können, hell und freundlich und vieles mehr bietet. Zum Richtfest stiegen die Verantwortlichen auf den First des Daches. Pfarrer Florian Regner begrüßte die verantwortlichen Planer und Baufirmen, Bürgermeister Josef Grundner, Kirchenverwaltung und Pfarrei und natürlich das Personal- das später hier arbeiten wird. „So ein Richtfest ist ja ein markanter Punkt auf dem Weg zu dem Ziel- auf dem wir uns schon recht lange befinden, so Pfarrer Florian Regner. Aber man sieht ja, dass hier schon viel geschaffen worden ist. Es war und ist viel Arbeit, es gibt und gab viele Fragen und die Ausführungen, die im Detail stecken. Da es sein erster Kindergarten ist, so Pfarrer Florian Regner war er sehr erstaunt was es für Sachen gibt, die man bereden muss und kann und wieviel Arbeit da im Detail steckt. Schön, dass wir jetzt an den Punkt angelangt sind, wo wir das Richtfest feiern können. Er dankte für die gute Zusammenarbeit, und das miteinander dieses große gemeinschaftliche Projekt gestemmt werden konnte. Weiter zeigte sich Pfarrer Florian Regner zuversichtlich, dass es zu einem guten Ende kommen wird und hofft das der Kindergarten bis zum vorgesehen Einzugtermin- Anfang September, auch fertig werden wird. Bürgermeister Josef Grundner meinte, dass das Projekt ja schon eine lange Historie habe- aber es braucht alles seine Zeit. Heute stehen wir an einem ganz markanten Punkt- nämlich beim Richtfest. Da geht ihm als Zimmerermeister das Herz auf, so Grundner- die ihn an seine andere Berufliche und sehr schöne Zeit erinnert. Beim Durchgang durch den Rohbau, so Grundner wird die Größe sichtbar und spürbar. Der Kran, der hier steht, ist schon fast ein Wahrzeichen in Ampfing geworden und man sieht das hier was Großartiges entsteht. Mit den ständigen Besprechungen geht es in die richtige Richtung, um das Ziel zu erreichen voraussichtlich im September hier einzuziehen. Weiterhin wünschte er alles Gute und ein unfallfreies Schaffen. Für die Zimmerer sprach Anton Schiller jun. von der Zimmerei und Holzbau- Schiller aus Kirchberg im Wald, den Richtspruch. Er lobte alle, die zum Gelingen dieses Baus beigetragen haben, und wünschte den Segen des Herrgotts für den Kindergarten und allen, die hier arbeiten. Anton Schiller, Pfarrer Florian Regner und die anwesenden Zimmermannskollegen erhoben ihr Glas und warfen es zu Boden- denn Scherben Stück für Stück bring den Kindern künftig Glück- wie auch sonst jedermann, so Anton Schiller. Im Anschluss wurde der gelungenen Neubau zusammen bei der Hebfeier richtig gefeiert.